Club der Filmamateure Augsburg

 

Gründe für eine Mitgliedschaft

Kostenloser Bezug der Verbandszeitschrift "Film & Video" per Postzustellung mit 5 Heften pro Jahr.

Möglichkeit des Abschlusses einer kostengünstigen Geräteversicherung im Rahmen des BDFA.

Seminare und Workshops auf bayerischer und nationaler Ebene zu vergünstigten Konditionen bzw. mit kostenloser Teilnahmemöglichkeit.

GEMA-Gebühren für die Vorführung von eigenen Filme im Rahmen von BDFA Veranstaltungen sind durch den BDFA abgegolten.

Teilnahmemöglichkeit an nationalen und internationalen Wettbewerben im Rahmen des LFVB, BDFA und UNICA.

Sie haben die Möglichkeit, Kontakte mit anderen Filmern auf bayerischer, nationaler und internationaler Ebene zu knüpfen.

Mehrmals pro Jahr bekommt jeder Club das Umlaufprogramm des BDFA, eine Auswahl preisgekrönter Filme zur Ansicht und Diskussion im Club.

Sie haben die kostenlose Möglichkeit der Nutzung des BDFA Filmarchivs für Ihre Clubabende (BDFA Filme von 1935 bis heute).

Sie können unser gemeinsames LFVB Filmarchiv der Bayerischen Film + Video Festspiele ab 1997 für die Vorführung an Clubabenden nutzen oder es auch als Einzelmitglied ausleihen.

Kostenlose Nutzung von FISYS (FilmInformationsSYStem, Adressen- und Filmdatenbank des Landesverbandes) im Rahmen der Clubarbeit mit Kontaktmöglichkeiten zu anderen Clubs.

Der Clubausweis des BDFA erlaubt Identifikation als Amateur.

Sie können Clubabende mit einem unserer LFVB Referenten gestalten und bekommen dafür unsere Unterstützung.

Sie können als Club im LFVB unsere Domäne www.LFVB.de für Ihren Internetauftritt kostenlos nutzen.

Jedes Mitglied in einem LFVB Club hat die Möglichkeit eine kostenlose E-Mail Adresse in der Form von Vorname.Nachname@LFVB.de von uns zu bekommen.

 Der Mitgliedsbeitrag beträgt im Jahr 70 €